Die Bundesregierung fördert mit 30% (maximal 2500 EUR) den Carla Cargo Power Trailer und Trailer. Jetzt Angebot holen !

Landesförderung

Das Verkehrsministerium vom Land Baden Württemberg unterstützt beim Kauf eines Elektrolastenrades oder Elektrolastenanhänger für den überwiegend gewerblichen, gemeinnützigen, gemeinschaftlichen oder kommunalen Nutzen mit bis zu 3.000 € je Fahrzeug in Baden Württemberg.

Das Antragsverfahren ist unkompliziert und konnte schon mehrfach für Carla Cargo Lastenanhänger geltend gemacht werden. Hier ein Auszug vom Prozedere vom aktuellen Flyer des Verkehrsministeriums:

 

FAQ

Wird auch nur der Trailer (ohne E-Motor) gefördert?

Der Trailer explizit nicht, jedoch besteht eine Förderung im Zusammenhang mit einem Elektrofahrrad oder Elektrolastenfahrrad als Gespann.

Kann ich nach dem Kauf den Antrag noch stellen?

Nein. Wichtig ist bei der Landesförderung das erst der Förderbescheid vorliegt und danach gekauft wird.

In welche Klasse wird der Carla Cargo Power Trailer eingeordnet?

L2e

Kann ich den Power Trailer und ein Ebike gleichzeitig fördern lassen?

Ja, der Kunde hat sich jedoch an die vorgaben aus der Pedelecnorm zu halten. Laut Pedelecnorm und dem Einsatz des Pedalsensors vom Power Trailer kommend wäre die nominelle Leistung von 250 Watt überschritten bei gleichzeitiger Verwendung des EBikes und des E-Anhängers! Es ist gesetzeskonform, wenn nur die Anfahrhilfe des Anhängers (bis 6km/h), also kein Anbau des Pedalsensors am E-Bike, verwendet wird.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen